Mittwoch, 15. November 2017

Das Thema Nachhaltigkeit im Fokus: Mondaine Essence

Ein kurzer Stop-Motion Film über die verwendeten Materialien der neuen Mondaine essence. yout

Mondaine hat den Zeitgeist erkannt



Auch in der Uhrenbranche hat das so wichtige Thema Nachhaltigkeit Einzug gefunden – zumindest bei Mondaine...

Mit der Essence Linie bringt das Schweizer Traditionsunternehmen Uhren auf den Markt, die nicht nur gut aussehen, sondern bei Verwendung der Materialen darauf geachtet wurde, umsichtig mit der Umwelt umzugehen. Viele der verwendeten Materialien sind aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt oder wurden rezykliert.


Die fast "grüne" Mondaine Uhr in klassischem Schwarz
Offen, transparent und ein bisschen stolz präsentiert Mondaine die Reihe „essence“. Dabei zeigt das Schweizer Familienunternehmen allen Kunden klar auf, aus welchen nachwachsenden Materialien die einzelnen Teile seiner Uhren bestehen.


Gehäuse Für 70% des klassischen Kunststoffes, das normalerweise aus Erdöl hergestellt wird, verwendet Mondaine natürliche, unproblematische Rohstoffe. 40% Rizinusöl das aus den Samen des Wunderbaums gewonnen wird und 30% Glaspulver (Sand) der ja auch ein natürlicher Rohstoff ist.

Armband Für das Uhrenarmband nutzt die Schweizer Uhrenmarke 40% natürlichen Gummi (Naturkautschuk), der sehr haltbar ist und Uhrenliebhabern gleichzeitig ein angenehmes Tragegefühl verschafft.

Verpackung
Mondaine denkt auch bei der Verpackung der Uhr weiter. Sie besteht aus recycelten PET-Flaschen. Die Uhrenverpackung kann als Smart Phone Hülle weiterverwendet werden



Rein äusserlich ist aber so gar nicht erkennbar, dass es sich hier um eine „grüne“ Uhr handelt. Wie von Mondaine gewohnt, sind die Zeitmesser bewusst zurückhaltend und klassisch in Schwarz und Weiss gehalten. Dabei bieten sich Interessenten derzeit zwei verschiedene Varianten:

1. Das Ziffernblatt der Uhr ist weiss, Minuten- und Stundenzeiger dagegen schwarz. Zudem ist der Sekundenzeiger im klassischen Rot der bekannten, schweizerischen Bahnhofsuhren gehalten.

2. Variante zwei besticht durch ein schwarzes Ziffernblatt mit weissen Minuten- und Stundenzeigern. Aber auch hier sorgt der rote Sekundenzeiger wieder dafür, dass der Stil der Bahnhofsuhr gut zu erkennen ist.

Beide Modelle gibt es in jeweils in einer kleinen Ausführung mit 32 mm Durchmesser für Damen und mit etwas grösserem Gehäuse in 41 mm für Herren.

Ein kurzer Film über die verwendeten Materialien der
Mondaine Essence Uhren von Frame-Eleven Zürich

André Bernheim von Mondaine: "Diese Modellserie der Mondaine SBB Bahnhofsuhr verwendet "bessere" Materialen im Sinne der Nachhaltigkeit, und steht damit auch unter dem Motto „BESSER IST BESSER“, ein erster wichtiger Schritt in die Verwendung nachhaltiger Materialien." Dem können wir nur zustimmen.

Noch ein regionales Plus Das Uhrwerk wir von Ronda in Lausen und die Quecksilberfreie Batterie bei Renata in Ittingen, beide in Baselland, hergestellt.

Weitere Infos unter www.mondaine.ch




Die Uhren sind voraussichtlich Anfang Dezember für CHF 170.- im ausgesuchten Fachhandel erhältlich. In Basel natürlich bei Au Bijou und Online bei UHREN-SHOP.ch

Thread verfasst von Patrick Hollerbeck

Samstag, 11. November 2017

Armbanduhr-Versicherung

Neu können Sie ihre Uhren ganz einfach online versichern:

Uhren Versicherung bei der Basler
In der Region wird leider immer öfters Eingebrochen. Aufgrund diveser Erfahrungen mit geschädigten Kunden, empfehlen wir Ihnen ihre Wertsachen zu versichern. Egal ob rund, eckig, klein, gross, digital, analog oder smart – eine Uhr ist an den meisten Handgelenken anzutreffen. Durch die ständige Nutzung ist sie jedoch auch zahlreichen Risiken ausgesetzt. Durch ein kleines Missgeschick, z.B. bei einem Sturz, kann das Uhrenglas schnell beschädigt werden. Die Armbanduhr-Versicherung bietet hier den nötigen Schutz.

Ihre Vorteile

- Schutz vor plötzlicher Beschädigung oder Zerstörung
- Schutz gegen Diebstahl
- Schutz über Garantie und Gewährleistung hinaus

So einfach geht es

1. Uhr fotografieren
2. Modell und Preis eintragen
3. Vertragsdauer wählen
4. Mit Kreditkarte oder PayPal bezahlen

Prämie berechnen

https://www.baloisedirect.ch/versicherung/Armbanduhren-Versicherung/praemie-berechnen?bag=713579 

Ein Angebot der baloisedirect.ch
Ihre Schweizer Online-Versicherung

Basler Versicherung AG
Aeschengraben 21, 4002 Basel


Schützen Sie sich!

Weiter empfehlen wir Ihnen sich vor Einbrüchen zu schützen.
Beachten Sie deshalb die → Tipps der Kantonspolizei Basel.


Freitag, 10. November 2017

Gendertag – Zukunftstag im Au Bijou

Gleich zwei Mädschen haben die Uhren-Bijouterie Au Bijou in der Basler Innestadt am Zukunftstag 2017 besucht und einen Schnuppertag absolviert. Der Zukunfts- oder Gendertag soll den Mädchen und Jungen eine geschlechtsunabhängige Berufs- und Lebensplanung ermöglichen.

Deborah (12) und Lena (13) aus der Region Basel, lernen die Berufe Uhren-Bijouterie Verkäuferin, Uhrmacherin, kaufmännische Sachbearbeiterin und Speditionskauffrau kennen. Nacheinander schauen Sie den Mitarbeiterinnen über die Schultern und können selber auch praktische Erfahrungen sammeln.

Unter Anleitung der Uhrmacher-Rhabilleuse Tirza W. nehmen die Mädchen ein mechanisches Taschenuhrwerk auseinander und lernen es wieder zusammen zu setzen.

Geschichlicheit und viel Geduld ist gefordert. Beide "Junguhrmacherinnen" schlagen sich tapfer ohne beim Zusammenbau Zahnräder oder Schrauben übrig bleiben...








Brigitte H. zeigt was Wareneingangskontrolle alles beinhaltet. Kontrolle des Lieferscheins, optische und technische Kontrolle der Artikel und der Unterlagen , Etikettierung und  Verkaufsvorbereitung...
















Im Internet einkaufen? Michaela L. zeigt wie es auf der anderen Seite der Leitung aussieht, wenn die Bestellungen vom Online Shop ankommt und die Bezahlungen gebucht und zu weiteren Verarbeitung weitergeleitet werden.

Wie dann die bestellten Uhren den Weg zum Kunden finden, diese sicher verpackt, alle Unterlagen zusammengetragen und alles versendet wird, lernen Debroah und Lena bei Andrea S. kennen.

 


Kundengespräche führen, und was alles vorher und nachher gemacht werden muss, damit die Kundschaft sicher beraten werden kann, erleben die beiden live bei Geraldine M. und Therese R.


Auch Papi und Grossi durften den fleissigen jungen Mädchen viele Fragen beantworten und sind sehr zufrieden, wie sich die beiden engagiert haben.

Informationen über den Beruf Uhrmacher im Film der Uhrmacherschule in Grenchen:

Donnerstag, 11. Mai 2017

Erleben Sie Basel

Uhren, Schmuck und vieles mehr...


Die Basler Innerstadt, das grösste Einkaufszentrum der Schweiz, bietet ihnen neu 1 Stunde gratis parkieren mit CITY PARK & RIDE.


Mehr Komfort, mehr Bequemlichkeit und mehr ÖV. Stellen Sie Ihr Auto in einem der fünf staatlichen Parkhäuser (Parkhäuser City, Storchen, Elisabethen, Steinen und St. Jakob) ab und erkunden Sie mit dem City Park & Ride die ganze Basler City mit Tram und Bus.

Los geht’s! Lösen Sie Ihr Kombi-Ticket vor Verlassen des Parkhauses und bezahlen Sie wie beim Parking gewohnt, neu auch Ihr öV-Ticket, beim Abholen des Fahrzeugs.

Ihr Komfort steht im Zentrum
- Nutzen Sie Tram und Bus nach Belieben ohne sich um die passenden Tram- und Bustickets zu kümmern.

Profitieren Sie zusätzlich von einer Stunde Gratis-Parking sowie attraktiven ÖV-Tarifen
Abgerechnet werden diese nach Stunden und berechtigen zur freien Fahrt in der ganzen Stadt und der angrenzenden Agglomeration. Gekauft werden kann das City Park & Ride Ticket für zwei, vier, sechs oder acht Personen.

Mehr Infos unter: Proinnerstadtbasel.ch oder TNW.ch


1 Stunde gratis parkieren und dann mit Tram + Bus flanieren.


Dienstag, 20. Dezember 2016

Oris Flagshipstore in Basel

Die Uhrenmarke Oris eröffnet in Basel ihre erste Boutique in der Schweiz

In der Basler Innerstadt entsteht für Oris in Kooperation mit Seiler Juwelier ein besonderer Treffpunkt für Uhrenliebhaber: Das Maison Oris.



Die Region Basel ist die Heimat von Oris. Seit 1904 fertigt der Uhrenhersteller mechanische Zeitmesser in Hölstein im Waldenburgertal. Diese Region und ihre Werte haben das Unternehmen von Anfang an geprägt. Nun eröffnet Oris den ersten Flagshipstore in Basel. Die attraktive Ecklage am Barfüsserplatz ist ein geschichtsträchtiger Ort im Herzen der Stadt. Das mittelalterliche Gebäude der Maison Oris blickt in seiner Geschichte bis ins Jahr 1299 zurück. Erbaut im 13. Jahrhundert, im typischen Stil eines Basler Bürgerhauses, strahlt es sowohl Charakter, als auch Schweizer Tradition aus. Im Inneren zeugen Wand- und Deckenmalereien von einer wichtigen Vergangenheit. Liebhaber der Marke, aber auch Personen, die mit Oris noch nicht vertraut sind, werden in der Maison Oris auf zwei Etagen in die Oris Welt eintauchen können. Dieses Projekt wird in Zusammenarbeit mit einem etablierten Fachhändler aus Basel realisiert. Mit Alexander Seiler, der auf langjährige Erfahrungen in der Uhrenbranche zurückblickt, hat Oris einen kompetenten Partner für die Maison Oris gefunden...

Die Uhren Fans sind sich nicht einig, ob die für die langjährigen Oris Fachhändler eine Chance oder ein Affront ist. Ich wäre nicht gerade begeistert, wenn ein langjähriger Geschäftspartner plötzlich ein eigenes Fachgeschäft erföffnet und dies von einem unerfahrenen Konkurrenzen betreuen lässt, der auch noch die von mir miterarbeitenden Kundenadressen erhält... Kann oder soll man sich als Markenvertreter dagegen wehren?

Quellen: oris.ch/news | uhrforum.de | srf.ch/regionaljournal-basel-baselland | Uhren Fachgeschäfte | Basler Uhren Hersteller